Schlagwort-Archive: black white

Getreppt

Treppen-1Entstanden mit: Nikon EM                                                                                                                                    Exakta 35-70mm 1:3.5-4.5 MC Makro                                                                    Fujichrome Sensia 200 Daylight Dia

Sind das Winterreifen?

Winterwonderland-10Entstanden mit: Nikon EM                                                                                                                                    Nikon AF Nikkor 50mm 1:1.8D                                                                                    Fujicolor C200

Gitterschnee

Winterwonderland-6Entstanden mit: Nikon EM                                                                                                                                    Nikon AF Nikkor 50mm 1:1.8D                                                                                    Fujicolor C200

Skyview/Globen Stockholm

Wie könnte es auch anders sein, gibt es heute wieder einen kleinen Ausschnitt aus Stockholm.
Während der Städtereise waren wir auf drei „Aussichtstürmen“. SkyView, zwei an der Globen-Arena befestigte Glaskugeln, war der erste, welcher allerdings recht weit vom Stadtgebiet entfernt liegt. Bevor man in die Gondel einsteigt, gibt es einen kleinen Film über den Globen mit dessen Skyview und dann geht es auch schon nach oben. Während der Fahrt hat man etwa 15 Minuten Zeit, sich die Umgebung anzugucken oder zu fotografieren. Wir haben beides gemacht.
Da an dem Tag eine recht diesige Sicht war, wurden die Bilder, die wir schossen zum einen nicht unbedingt schön, zum anderen liegt der interessante Teil Stockholms einfach zu weit weg vom Globen. Nichtsdestotrotz entstanden schöne Bilder vom Gebäude.

Auf dem ersten Bild kann man schon erkennen, dass die Sicht nicht die beste war, sodass die Farben einfach nicht schön aussahen und ich mich dazu entschied, einfach ein Wchwarz-Weiß-Bild daraus zu machen. Das Foto selbst entstand auf dem Weg zum Globen.

Sky View / Globen

Sky View / Globen

Sky View / Globen

Sky View / Globen

Sky View / Globen

Sky View / Globen

Hier wurde der Globen aus recht großer Entfernung von einem anderen Aussichtsturm fotografiert, nämlich dem Kaknästornet, welcher der Fernsehturm von Stockholm ist. Von diesem wird es wahrscheinlich auch noch einen kleinen Bericht geben.

Sky View / Globen

Heuballen in Dresden

Auf einer Radtour  entlang der Elbe hielten wir hier an, um kurz etwas zu trinken.
Als Aufnahme fand ich es recht interessant, Heuballen direkt mit in das Stadtbild zu integrieren. Zu diesem Zeitpunkt direkt hinter mir eine Windhose, die jede Menge noch loses Heu aufwirbelte. Dies hätte möglicherweise eine beeindruckenderes Bild ergeben, aber ich war einfach zu langsam…

Entstanden mit: Nikon D3100 und Nikon AF-S Nikkor 18-105mm                                            1:3.5-5.6G ED

Großansicht

Irgendwo auf Vancouver Island

Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich dieses Foto bei meinem Kanadaaufenthalt geschossen habe.
Im Original waren die Farben nicht so schön, so dass ich es in Schwarz/Weiß konvertiert habe. Hierdurch kommt das Düstere, Stürmische besser zur Geltung.

Entstanden mit: Sony DSC-W170

Großansicht

Die „neue“ Nikon EM

Auch wenn die Nikon EM generell nicht die neuste Kamera ist, befindet sie sich erst seit einigen Wochen in meinem Besitz.
Ziemlich günstig in der Bucht gekauft, sollte sie eigentlich nur als Zweitkamera neben meiner Nikon FM ihr Dasein fristen. Da meine FM allerdings Probleme mit light leaks hat, fungiert nun die EM als Hauptkamera was das analoge Fotografieren angeht. Die Kamera hat für mich im Moment nichtsdestotrotz auch einige Vorteile. Zum Einen keine light leaks und zum Anderen kann man mit ihr auch schneller fotografieren, da die Kamera zum normalen Fotografieren nur einen Automatikmodus besitzt, durch welchen man nicht die Belichtungszeit einstellen muss (gut für Leute, die manchmal zu faul oder zu ungeduldig sind). Somit kann man sich nur auf das Fokussieren und die Blendeneinstellungen konzentrieren. Dies hat aber den Nachteil, dass man manchmal etwas eingeschränkt ist, was die Helligkeit der Bilder angeht. Des weiteren gibt es noch eine feste Belichtungszeit (1/90), die man nutzen kann, wenn die Batterie alle ist. Wenn es dunkel ist, wäre auch noch ein Bulb-Modus nutzbar. Ich selbst habe ihn allerdings selbst noch nicht benutzt.
Jedenfalls habe ich bis jetzt zwei Filme verschossen und bin generell mit der Kamera sehr zufrieden.
Für Einsteiger ist sie meiner Meinung nach sehr empfehlenswert, da sie zum einen sehr günstig ersteigert werden kann (meine habe ich für knappe zehn Euro bekommen) und weil es recht einfach ist, mit ihr zu fotografieren.